Deutsches Straßenmuseum, Germersheim

zurück
Foto: Deutsches Straßenmuseum
Foto: Deutsches Straßenmuseum

Im ehemaligen Zeughaus der ursprünglichen Befestigungsanlage in Germersheim befindet sich ein in Deutschland einzigartiges Museum, das Deutsche Straßenmuseum.

Im Gegensatz zu den häufiger vertretenen Verkehrs- oder Technikmuseen beleuchtet das Deutsche Straßenmuseum auf ca. 5000 m² Ausstellungsfläche im Innen- und Außenbereich das Thema "Straße" unter archäologischem, volkskundlichem und konstruktivem Aspekt und spannt so den Bogen vom Trampelpfad der Frühzeit bis hin zur Hightech-Autobahn des 21. Jahrhunderts.

Mittels Text- und Bildtafeln, Modellen und Nachbauten in Originalgröße, wie auch durch herausragende Exponate, wie z.B. einen Altgermanischen Bohlenweg aus der Zeit um 800 v. Chr., erhält der Besucher einen Überblick über verschiedene historische Zeitstellungen wie auch über die Techniken des Straßenbaus durch die Jahrhunderte hinweg.

Diesen Eindruck runden unter anderem Tunnel- und Brückennachbildungen, Verkehrszeichen als auch die Geräte und Fahrzeuge, die zum Bau von Straßen benötigt werden (Dampfwalzen und Straßenfertiger), beziehungsweise ebenso die als luxuriöses Fortbewegungsmittel des Menschen dienenden Automobile ab.

Nach Voranmeldung finden täglich Führungen für Gruppen (auch in Fremdsprachen) statt. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Räumlichkeiten für Tagungen oder Symposien mit Sitzplätzen für bis zu 100 Personen einschließlich Catering zu mieten. 

Öffnungszeiten:

Di-Fr: 10.00-18.00 Uhr, Sa, So: 11.00-18.00 Uhr

Wenn Sie eine CIK-clubcard haben, genießen Sie hier Vorteile. Das genaue Angebot erfahren Sie, wenn Sie sich unter club.ka-city.de einloggen.

 

 

Adresse

1 bis 1 von insgesamt 1