Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen, Schwäbisch Hall-Wackershofen

zurück
Foto: Hohenloher Freilandmuseum

Sich in eine wunderschöne Landschaft einfügende Häuser, Gärten und Wiesen, zahlreiche Haus- und Nutztiere, altes bäuerliches Wirtschafts- und Arbeitsgerät, ihre alten Berufe vorführende Handwerker, eine Vielzahl von Ausstellungen und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm: das Hohenloher Freilandmuseum in Schwäbisch Hall-Wackershofen geleitet Groß und Klein unterhaltsam und anschaulich in die Vergangenheit unserer ländlichen Vorfahren.

 

Die 64 Häuser, Scheunen und Keltern, Forsthaus, Kapelle und Schule aus fünf Jahrhunderten vermitteln mit ihren originalen Einrichtungsgegenständen einen  lebendigen Eindruck vom Leben ohne fließend Wasser, Zentralheizung oder Fernseher. Wie früher liegen die Höfe des Museumsdorfes zwischen Feldern und Wiesen. Auf über 40 ha finden sich nicht nur Feldfrüchte, sondern auch Streuobstwiesen und Feuchtbiotope gehören zum Museumsdorf.

 

In den Wohnhäusern ist die Geschichte ihrer Bewohner dokumentiert, vom Leben der Frauen bis hin zu Familienschicksalen im Dritten Reich. Sonderausstellungen beschäftigen sich mit der Zeit, als das "Dorf unterm Hakenkreuz" stand sowie mit "Eugenik und Euthanasie" im Raum Schwäbisch Hall, also mit dem nationalsozialistischen Rassenwahn. Die Entwicklung des Hausbaues,  der Landtechnik, des Feuerwehrwesens, des Dorfschulwesens, des Eisenbahnbaus, der Waldgeschichte oder des Telefons werden in weiteren Ausstellungen ebenso reich bebildert dargestellt wie das bäuerliche Leben im 16. Jahrhundert oder die noch so junge Geschichte der Heimatvertriebenen.

 

Darüber hinaus ergänzen ständig wechselnde Sonderveranstaltungen das Besucherangebot. So wird z. B. nach alter Überlieferung gekocht oder Handwerker stellen ihre Arbeitsweisen vor. Für Kinder ist das Museum ein reines Erlebnisparadies, dazu gibt es speziell auf sie zugeschnittene Angebote.

 

Wenn Sie eine CIK-clubcard haben, genießen Sie hier Vorteile. Das genaue Angebot erfahren Sie, wenn Sie sich unter www.club.ka-city.de einloggen.

Adresse

1 bis 1 von insgesamt 1